Affektstörungen Studien über Ihre ätiologie und Therapie by Dr. Med. Ludwig Frank (auth.)

By Dr. Med. Ludwig Frank (auth.)

Show description

Read Online or Download Affektstörungen Studien über Ihre ätiologie und Therapie PDF

Similar german_8 books

Nationalsozialistische Propaganda und Weimarer Wahlen: Empirische Analysen zur Wirkung von NSDAP-Versammlungen

Dieter Ohr ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Sozialforschung der Universität zu Köln.

Additional info for Affektstörungen Studien über Ihre ätiologie und Therapie

Example text

Nur wer Jahre hindurch Psychoneurosen und sexuelle Perversitäten mitteist der Analyse im Halbschlaf oder im Wachzustand verfolgt, dem wird sich die gemeinsame Grundlage all dieser Störungen, die wir Hysterie, Neurasthenie, hysterische und neurasthenische Angstzustände, Schlafstörungen, Zwangsvorstellungen, Phobien, Perversionen und Perversitäten nennen, von selbst zu erkennen geben. Er wird sich klar darüber, daß all diese Störungen von zwei Variabeln abhängen: Erstens von der psychoneurotischen Gehirnanlage und zweitens von den von frühester Jugendzeit auf diese Anlage einwirkenden Affekttraumen.

NgstliCh ist, so sucht man ihn zu beruhigen oder ihn abzulenken, dadurch, daß man ihn ganz unauffällig in ein Gespräch zieht, während man ihn aufs genaueste beobachtet. Nach einiger übung erkennt man leicht, wann der Augenblick gekommen ist, in dem man mit der Hypnose beginnen kann. Außerordentlich wichtig ist bei der Einleitung der Hypnose die bequeme Lagerung des Patienten, aber auch die des Arztes; denn oft gehört das Ausharren in einer bestimmten Lage während einer Stunde dazu, um den Patienten in seiner Ruhe nicht zu stören.

Wer Gelegenheit hat, Beobachtungen an einer größeren Zahl von Patienten längere Zeit hindurch fortzusetzen, wer so die Entstehungsweise und die Entwickelung der einzelnen Krankheitserscheinungen zu verfolgen imstande ist, dem wird es klar, wie eine Form in die andere übergeht und wie es unmöglich ist, die Symptome in ihrer Bedeutung scharf Die Entstehung der Psychoneurosen. :'> zu trennen. Die scharfe Trennung entspringt nur unserem Einteilungs- und Schematisierungsbedürfnis. Wir machen diese Abgrenzungen, um uns verständigen zu können; die Natur aber kennt sie nicht.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 41 votes